CMS

Inhalte schnell und einfach veröffentlichen.

 

Das CMS ist eine Software, die in der Regel online über eine Internetanbindung funktioniert und dann korrekt als WCMS (Web Content Management System) bezeichnet wird. Das heißt, die Software liegt auf dem Server, der Ihre Website hostet.

 

Über eine Benutzeroberfläche können Sie das CMS bequem nutzen. Aber wofür eigentlich?

 

Mit einem CMS aktualisieren Sie Ihren Internetauftritt, wenn es ein Mal für Sie eingerichtet wurde.

Ein Content Management System wie Typo3, Papoo, Joomla etc. bietet Ihnen mehrere Vorteile. Dabei kommt es natürlich sehr darauf an, WAS Sie mit dem CMS erreichen wollen und ob dies mit der von Ihnen auserwählten CMS-Software (und Ihrem Webspace-Anbieter) überhaupt möglich ist.

 

Es gibt viele CMS auf dem Markt und jedes hat andere Stärken (bzw. Schwächen).

 

Für mich ist es zum Beispiel wichtig, dass ‘mein’ CMS es erlaubt, für jede Seite selbst geschriebene, individuelle Titles, Descriptions und Keywords einzusetzen, außerdem sprechende URLs zu editieren oder auch für Bilder das title-Attribut einzupflegen. Es gibt CMS, bei denen dies nicht möglich ist oder solche, bei denen Title und Tags automatisch aus dem Seiteninhalt generiert werden. Jedem das Seine.

 


Zu den Vorteilen eines CMS:

 

Das CMS erlaubt, durch eine einfache Benutzeroberfläche Content (Inhalte wie Internettexte und Bilder) in Webseiten einzupflegen. Das heißt, wenn Sie ein CMS nutzen, brauchen Sie kein Informatikstudium vorab und keine Programmier- oder HTML-Kenntnisse, um gute Internetseiten zu schreiben bzw. auszuzeichnen, Menüpunkte umzubenennen oder neu hinzuzufügen.

 

Was Sie per CMS ein- und zur Veröffentlichung freigeben, ist auch umgehend im World Wide Web zu sehen.

 

Sie sind unabhängig und müssen nicht immer wieder einen Programmierer bzw. Webdesigner dafür bezahlen, dass er Ihnen eine neue Seite einrichtet. Oder einfache Textänderungen, aktuelle Termine etc. einpflegt. Der teurere Anschaffungspreis amortisiert sich damit schnell.

 

Das Internet lebt durch Aktualität. Mit einem CMS sind Sie in der Lage, tagesaktuelle News oder Datenbankinformationen in beliebiger Menge zu veröffentlichen.

 


Wichtig zu wissen: Ein CMS trennt Inhalt (Content) von Layout.

 

Ein gutes CMS erzeugt sauberen Quelltext, den die Suchmaschinen schnell durchforsten können. Hierbei spielt die Nutzung von CSS eine Rolle. Datenbankanbindungen und Warenwirtschaftssysteme können über ein CMS gepflegt und aktualisiert werden. Ein CMS ermöglicht die dezentrale Nutzung, in Zeiten globalen Handelns ein wichtiger Nutzenfaktor.

 

Der autorisierte Anwender in Asien kann ebenso auf das CMS Ihrer Website zugreifen wie Sie in Deutschland oder an jedem anderen Punkt der Erde. Per CMS lassen sich Zugriffsrechte einfach bestimmen. Wer darf auf welchen Inhaltsbereich verändernd zugreifen? Das ist praktisch mit einem Klick festzulegen.

 


Sie sollten wissen, dass heute nahezu jede Agentur ein eigenes CMS anbietet.

 

Diese sind manchmal recht abenteuerlich, weil die Agenturen sie ursprünglich nur zu reinem Eigennutz entwickelt haben und irgendwann beginnen, sie ihren Kunden einfach weiter zu verkaufen, obwohl das System unhandlich und leider oft auch unvollständig ist.

 

Machen Sie sich nicht abhängig von dem Anbieter.

 

Manche verlangen, dass Sie Ihre Daten auf dem agentureigenen Server hosten lassen. Andere vermieten Ihnen das CMS pro Monat.

 

Beide Varianten sind mir unsympathisch. Das CMS sollte Sie unabhängig machen, nicht auf Gedeih und Verderb dem Anbieter ausliefern. Es wird leider von Anbieterseite mehr als Zusatzgeschäft verstanden denn als Nutzenbringer für den Kunden – Sie.

 


Mein Tipp zum Thema CMS:

 

Erstellen Sie eine Wunschliste (Pflichtenheft). Was wollen Sie mit dem CMS erreichen?

 

Es gibt sehr speziell ausgelegte Software, branchenspezifische Lösungen und breit aufgestellte Software, die sich gut individualisieren lässt.

 

Open Source Lösungen wie das CMS Papoo, das ich selbst nutze und das stark durch meine Anforderungen als Internettexter geprägt ist, lassen sich durch die Anbindung unterschiedlichster Tools für viele Zwecke einsetzen – und das muss gar nicht teuer sein.

 

 


 Was ich mit einem CMS anfange ...

 

Ihr Internetauftritt muss nicht groß, aber stark werden!

Full Service Web

Full Service ist eine Option, die Ihr Leben entspannter macht. Und da nur Qualität überzeugt:

Internetauftritt aus einer Hand – Beispiele

 

Suchmaschinenoptimierung: Erkenntnisse

Suchmaschinenoptimierung

Jeder braucht sie. Aber wie sieht sie wirklich aus? Ich zeige es Ihnen.

Suchmaschinenoptimierung oder: Was Sinn macht und was nicht.

 


Erklärbar: Begriffe aus Werbung, Internet, SEO

Darf ich Sie einladen?

 

Erklärbar: Begriffe aus Internet, Werbung und SEO

Kontakt zu mir ist jederzeit möglich ...

 


Ihr Kommentar zu „CMS“:

Kommentar schreiben



Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



xxnoxx_zaehler