authentisch

Glaubwürdig aufzutreten ist richtig.

 

Wie viel Kraft kostet es, glaubwürdig zu sein, wenn man nicht authentisch ist? Ob im Leben oder in der Werbung: Investieren Sie Ihre Energie lieber in Ihre Stärken und unterschätzen Sie die Intuition der Menschen nicht. Man kann spüren, ob Sie echt sind.

 

Wir leben mit Lügen, gerade in der Werbung. Dabei macht es viel mehr Spaß, authentisch zu bleiben. Echt, unverfälscht und natürlich. Das tut nicht nur Menschen gut, sondern auch der Seele von Unternehmen. Für mich ist ein authentischer Auftritt eine der größten Chancen, um in einer Welt der rar gewordenen USPs positiv aufzufallen. Authentizität ist ein top soft skill, eine echte Stärke.

 

»Bei uns läuft nicht alles so super, als dass wir darüber reden wollten.«

 

Na und? Niemand verlangt, dass Sie Unzulänglichkeiten vor der Öffentlichkeit ausbreiten. Aber die steife, zur Schau getragene Korrektheit, die manch einen Unternehmensauftritt so austauschbar macht, gibt umgekehrt keinerlei emotionale Entscheidungshilfen. Sie signalisiert vielmehr, dass der Kunde selbst keine Gnade erwarten darf. So wird auch Ihr Unternehmen nur noch knallhart nach Preis und Leistung beurteilt werden. So kann man weder Persönlichkeit noch Image aufbauen: Ihr Unternehmen wirkt gefühllos wie ein Roboter.

 


Was ist heute noch authentisch?

 

Eine Unternehmerin erzählte mir einmal im Telefoninterview zu ihrem Internetauftritt, sie habe ihre Leute für einen Auftrag kurzfristig eine Doppelschicht fahren lassen müssen. Das hat ihr leid getan, und so brachte sie spontan einen ganzen Arm voll frischer Laugenbrezeln mit in die Firma.

 

Bei mir blieb dieses Bild hängen, mit Werten wie Fairness, Menschlichkeit, Team, Einklang. Es wirkte einfach sympathisch, verstehen Sie?

 

Als ich mit einem Firmeninhaber über die logistisch-orientierten Qualitäten seines kleinen Teams sprach, sagte er, sein Abteilungsleiter greife auch kurzerhand mal zum Besen und kehre den Hof, wenn es schmutzig sei.

 

In meinem Kopf wurde das gespeichert mit Attributen wie: Mühe geben, verstanden haben, aufmerksam und effizient sein, nicht zu fein sein, anpacken können. Entsprechend bekamen meine Texte eine Färbung in diese – sehr branchenrelevante – Wertesicht.

 

Solche Gesten gibt es in vielerlei Ausprägung, und sie sind authentisch. Man übersetzt sie unweigerlich in Werte, die für die jeweilige Branche relevant sind. Spannend, oder? Eine Erinnerungs-SMS vom Tierarzt (die Impfung für das Haustier steht an), die superschnelle Reparaturleistung, der Rückruf am gleichen Tag – das sind Nicht-mehr-Selbstverständlichkeiten, die wir alle uns wünschen.

 

Sie machen das auch?

Dann reden Sie darüber. Auf unverfälschte, menschliche Weise. Authentisch.

 

Eines der ältesten Strategieformate der Werbung heißt ‘We try harder’. Das Versprechen, sich mehr anzustrengen, Fehler zu entdecken und zu korrigieren. Sehr menschlich, und viel sympathischer als Los Perfectos.

 

Davon abgesehen kann man aus jeder Schwäche eine Stärke machen, es kommt nur auf die Sichtweise an. Ein Beispiel dazu gibt Ihnen der Artikel über meine größte Schwäche ...

 

 


Erklärbar: Begriffe aus Werbung, Internet, SEO

Darf ich Sie einladen?

 

Erklärbar: Begriffe aus Internet, Werbung und SEO

 


Ihr Kommentar zu „authentisch“:

Kommentar schreiben



Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



xxnoxx_zaehler