Google Ads

Anzeigen in einer Suchmaschine? Suchmaschinenoptimierung!

 

Google Ads Ja oder Nein, fragen Sie sich? Meine Antwort lautet: Anzeigen sind eine perfekte Unterstützung für nicht suchmaschinenoptimale Internetseiten oder Werbung in stark umkämpften Märkten.

 

Sie bieten wenig Information auf Ihren Webseiten bzw. insgesamt wenige Seiten, wollen aber trotzdem Kunden gewinnen? Google Ads schalten. Sie haben einen Internetauftritt, der in Flash oder Frames programmiert wurde? Google Ads schalten und dennoch gefunden werden. Sie haben Seiten, die nicht gut ranken? Lesen Sie weiter.

 

An Gogle Ads verdient so mancher »Suchmaschinenoptimierer« viel Geld. Besonders dann, wenn er eigentlich nichts an Ihrer Internetpräsenz verbessert und nur die Anzeigen auf Google verkauft.

 

Dann könnten Sie sich einen günstigeren Dienstleister suchen oder sich selbst darum kümmern. Allerdings ist die Einstellung aller wichtigen Parameter heute nicht mehr so einfach. Solche Anzeigen dürfen länger sein als früher und können mit vielen Zusatzinfos angereichert werden. Machen Sie sich damit vertraut: Kostenfrei bei Google Ads anmelden und eine Anzeige einrichten. Google gibt dazu klare Informationen. Ihre Anzeigen erscheinen über den echten (sogenannten ‘organischen’) Suchergebnissen und Sie dürfen bestimmen, wie weit oben Ihre Anzeige in Ihrem gewünschten Ergebnisumfeld auftauchen soll. Je mehr Sie bereit sind, für einen Klick zu zahlen, desto höher wird Ihre Anzeige gelistet.

 


Die Gefahr: Eine unprofessionelle, inhaltsleere Website wird Ihnen keine Kunden bringen.

 

Auch wenn Sie ein Vermögen für Google Ads ausgeben. Und wenn Sie Ihre Anzeige nicht geschickt auf die Begriffe ausrichten, die wirklich relevant sind, gleichzeitig jene Begriffe ausschließen, die für Sie irrelevant sind, dann könnte Ihr Google Ads-Feldzug ein teures Vergnügen werden – ohne tatsächlichen Nutzen.

 

Deshalb müssen die eigenen Webseiten als Klickziele Ihrer Werbung durch bessere Informationen, gute Texte und ansprechende Aufmachung im Wert gesteigert werden. Begriffe, für die Sie partout keinen eigenen Inhalt veröffentlichen können oder wollen, stützen Sie durch Google Ads als »Krücke«.

 

Mehr zum Thema Suchmaschinenoptimierung

 

 


Erklärbar: Begriffe aus Werbung, Internet, SEO

Darf ich Sie einladen?

 

Erklärbar: Begriffe aus Internet, Werbung und SEO

 

 


Ihr Kommentar zu „Google Ads“:

Kommentar schreiben



Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



xxnoxx_zaehler